SAPUI5 bei Framatome

Qualitätsmanagement ist in der Fertigung von zentraler Bedeutung. Umso wichtiger, dass die Anwender:innen bei Framatome in einer Anwendung die Fertigungsaufträge, die zur Bearbeitung anstehen, inklusive anwendbarer Dokumente wie z.B. Zeichnungen, Spezifikationen oder Qualifikationsdokumente schnell einsehen können. Da das hierfür genutzte „QM-Frontend“ auf dem nicht weiter unterstützten Adobe Flash basiert, musste dieses kurzfristig ersetzt werden.

Framatome ist die Kraftwerksparte des ehemaligen Areva-Konzerns. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich im Geschäftsviertel La Défense auf dem Territorium der Gemeinde Courbevoie, einer Vorstadt von Paris. Framtome ist OEM-Hersteller von 92 Kraftwerken mit rund 14.000 Mitarbeitern

www.framatome.com

Damit die Mitarbeiter:innen in der Fertigung auch in Zukunft den Fertigungsfortschritt je Fertigungsauftrag zurückmelden, Warenbewegungen für Materialverbräuche und Wareneingänge aus der Produktion buchen sowie die Ergebnisse der durchgeführten fertigungsbegleitenden Prüfungen im SAP-QM dokumentieren können, wurde eine SAPUI5 Benutzerfläche eingeführt. Das technisch runderneuerte QM-Frontend wurde dabei der ursprünglichen Anwendung originalgetreu nachempfunden, so dass die Anwender keine neue Benutzeroberfläche erlernen mussten und es somit keinen weiteren Schulungsbedarf gab.

Varelmann entwickelte in nur neun Monaten eine Applikation auf Grundlage einer modernen, stabilen SAP Technologie und sorgte so für einen reibungslosen Übergang. Zudem ist die Performance unseres SAPUI5 QM Frontend dadurch noch einmal deutlich gestiegen.

Rainer Wiese, Digital Performance & Information Technologies

Das könnte Sie auch interessieren